Zum Hauptinhalt springen

Starte eine Ausbildung in der Ergotherapie im DBZ!

Der Beruf in der Ergotherapie ist abwechslungsreich und kreativ, aber auch sehr kommunikativ, denn im Zentrum der Arbeit steht immer der Mensch. Als Ergotherapeut (m/w/d) arbeitet man mit Menschen, die aus vielfältigen Gründen, z. B. durch Krankheit, Unfall oder Behinderung, in ihrem Handeln eingeschränkt sind.

Als Auszubildende im DBZ sind Sie in der Evangelischen Stiftung Tannenhof angestellt und erhalten einen vertieften Einblick in den ergotherapeutischen Fachbereich der Psychiatrie, sowie eine angemessene Ausbildungsvergütung.

!Alle Termine zu Vorstellungsgesprächen für 2021 sind vergeben! Wir danken den 300 interessierten Personen für ihre Bewerbungen!
Die Ausbildung startet jedes Jahr am 1. Oktober mit einer Teilnehmerzahl von 28 Personen. Diese Kursgröße bietet die umfassende Möglichkeit zum Austausch und zum interaktivem Lernen untereinander. Unser erfahrenes Dozententeam steht allen Teilnehmern jederzeit vertrauensvoll zur Seite.

Bei uns im DBZ wird in einem erwachsenengerechten und praxisbezogenen Unterricht vermittelt, wie die Handlungsfähigkeit und Selbständigkeit der Klienten entwickelt und unterstützt werden kann. Wir geben das Rüstzeug an die Hand, um die vielfältigen beruflichen Situationen und die daraus wachsenden unterschiedlichen Anforderungen zu bewältigen und damit das Berufsbild mitgestalten zu können.

Die Ausbildung richtet sich nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung der Gesetzes über den Beruf der Ergotherapeutin und des Ergotherapeuten.

Die praktische Ausbildung vor Ort

Die  praktische Ausbildung findet zu 50% in der Ev. Stiftung Tannenhof statt. Weitere Einsätze gibt es in ergotherapeutischen Praxen, Fachkliniken, Therapiezentren und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Unsere Praxisanleiter vermitteln dort die Arbeit mit den Klienten nach den aktuellen ergotherapeutischen Standards.

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre und schließt mit dem staatlichen Examen ab. Dazu gehören eine praktische, schriftliche und mündliche Prüfung.

Fachrichtungen in der Ausbildung sind:

Motorisch-funktionell, Psychosozial, Arbeitstherapie, Pädiatrie
 

Fachrichtungen in der Ausbildung sind z.B.:

Neurologie, Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Geriatrie, Orthopädie, Pädiatrie, Rheumatologie

Die theoretische Ausbildung im DBZ

Die Ergotherapieschule des DBZ befindet sich auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Tannenhof in Remscheid. Die modernen digital ausgestatteten Klassenräume befinden sich im alten Diakonissen Mutterhaus . Die Simulations- und Handwerksräume im Raabe Haus.

Wir sind stolz, dass die Ausbildung zum Ergotherapeuten im Jahr 2019 erneut vom Weltverband der Ergotherapeuten (WFOT) anerkannt worden ist.

Die  Ergotherapeutenausbildung beginnt mit einem Schulblock, darauf folgt nach 2 Monaten das "duale Praktikum". Unser Ziel ist es Ihnen erste Einblicke in die ergotherapeutische Arbeit zu verschaffen und dieses neue Wissen in der Schule zu reflektieren und fachlich zu vernetzen. Anschließend folgen theoretische Schulblöcke und praktische Einsätze im Wechsel bis zum Staatsexamen.

Im Unterricht vermitteln wir die  medizinischen, soziologischen, sowie spezielle ergotherapeutische und handwerkliche Grundlagen. 

Der theoretische Unterricht ist durch eigenverantwortliches Lernen geprägt. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse fließen selbstverständlich in den Unterricht ein. Zudem zeichnet sich der Unterricht durch die Nähe zum Berufsalltag und durch den Einsatz zeitgemäßer Lehr- und Lernformen aus. In Gruppen- und Projektarbeiten oder in Rollenspielen und mit Selbsterfahrungen wird geübt, sich auf die Situationen mit Klienten einzustellen. Dabei ist die Rückmeldung und Reflexion durch Dozenten und Mitschüler ein sehr wichtiger Aspekt, um die eigene therapeutische Rolle ausbilden zu können. Das Schüler-Dozenten-Verhältnis zeichnet sich durch ein hohes Maß an gegenseitigen Respekt und Vertrauen aus.

Passe ich in die Ergotherapie?

Ich möchte …

  • gerne mit Menschen arbeiten.
  • beeinträchtigte Menschen in ihrer Handlungsfähigkeit unterstützen.
  • gerne im Team arbeiten.
  • einen kreativen, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Beruf ausüben.
  • mein Interesse an verschiedenen Fachbereichen der medizinischen Versorgung vertiefen.
  • gerne mit allen Altersgruppen arbeiten.
  • mein Einfühlungsvermögen einsetzen.
  • flexibel arbeiten.
  • mein Interesse an Themen aus Medizin, Psychologie, Soziologie und Pädagogik ausweiten.
  • mich nach der Ausbildung weiterbilden.
  • wohnortnah arbeiten.

DBZ Vergütung für Auszubildende in der Ergotherapie

1. Ausbildungsjahr/Monat 1.018,22 €
2. Ausbildungsjahr/Monat 1.080,00 €
3. Ausbildungsjahr/Monat 1.200,00 €

Wie kann ich mich nach der Ausbildung qualifizieren und weiterbilden?

Berufe im Gesundheitswesen sind sicher und sie eröffnen viele Perspektiven. Nach der Ausbildung gibt es viele Wege, sich selbst zu profilieren und weiterzuentwickeln:

Weiterbildung:
z. B. zur Handtherapeut, Fachtherapeut für Psychiatrie, Job-Coach, Bobath-Therapeut (m/w/d)

Jetzt hier bewerben!

Die Bewerbung ist ganz einfach möglich über das DBZ oder die Evangelische Stiftung Tannenhof, Fachkrankhaus für Psychiatrie.

Noch Fragen? Wir sind am Telefon unter 02191 122000